Der "Day of Caring"

Die Idee

Die Idee des Day of Caring stammt aus den USA und wird seit mehreren Jahren auch von deutschen Unternehmen erfolgreich umgesetzt. Anheuser-Busch InBev hat den Day of Caring zum ersten Mal 2012 durchgeführt. Das Prinzip ist ganz einfach: Das Unternehmen stellt seine Mitarbeiter für einen Tag von ihren regulären Tätigkeiten frei, damit sich diese in sozialen Einrichtungen für den guten Zweck engagieren können.

 

Die Projekte

Insgesamt haben sich 2015 rund 120 Mitarbeiter von Anheuser-Busch InBev in zehn unterschiedlichen Projekten engagiert. Das Tätigkeitsspektrum war sehr vielfältig. Die Mitarbeiter haben bei der Errichtung eines Spielplatzes und der Renovierung eines Schullandheimes geholfen, eine Terrasse errichtet, Senioren bei einem Tagesausflug begleitet oder den NABU in diversen Naturschutz-Projekten unterstützt. Nicht nur die Einrichtungen bzw. Organisationen waren begeistert und dankbar für die Hilfe auch die Mitarbeiter von Anheuser-Busch InBev konnten zusammen mit Kollegen neue Erfahrungen sammeln und gemeinsam für den guten Zweck aktiv werden.


Anheuser-Busch InBev © 2015

Altersabfrage

Als größter Brauereikonzern der Welt setzen wir uns für den verantwortungsbewussten Umgang mit alkoholischen Getränken ein. Die folgenden Seiten enthalten Werbeinformationen zu alkoholischen Getränken.

Bitte bestätigen Sie, dass Sie über 18 Jahre alt sind.