05.06.2012

Welttumwelttag: Anheuser-Busch InBev engagiert sich

  • Anlässlich des diesjährigen Weltumwelttags vielfältige Aktionen geplant
  • Umweltschonende Fahrtipps für Mitarbeiter und Geschäftspartner

<Bremen, 05. Juni 2012> Im Rahmen seines Nachhaltigkeitsprogramms „Better World“ engagiert sich Anheuser-Busch InBev für einen verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen und arbeitet kontinuierlich an der Reduktion von Umweltbelastungen. Pünktlich zum Weltumwelttag veranstaltete das Unternehmen am 05. Juni an seinen fünf Standorten in Deutschland einen Informationstag für seine Mitarbeiter und Geschäftspartner zum Thema „CO²-Emissionen reduzieren“.

„Den Weltumwelttag nutzen wir, um unsere Mitarbeiter zu sensibilisieren. Im Rahmen unsere Anstrengungen, Ressourcen zu schonen wollen wir uns ständig verbessern. Mit den heute stattgefundenen Aktivitäten schärfen wir das Bewusstsein unserer Mitarbeiter und Geschäftspartner“, so Chris Cools, Deutschlandchef von Anheuser-Busch InBev.

Anhand von Vorträgen, Praxistipps und Informationsmaterialien soll Aufklärungsarbeit geleistet werden, um Mitarbeiter und LKW-Fahrer über eine CO²-schonende Fahr- und Verhaltensweisen zu informieren. Ein wichtiger Aspekt hierbei ist der richtige Reifendruck, der erhebliche Auswirkungen auf Verbrauch und Sicherheit hat und im Durchschnitt bei jedem zweiten Auto falsch eingestellt ist. In Zusammenarbeit mit zahlreichen Partnern wie Premio Reifen + Autoservice, Euromaster, ADAC, und Emobility nord wurde in den Brauereien der Reifenluftdruck der PKW’s und externen LKW’s überprüft, über innovative E-bikes und Pedelecs informiert und Mitarbeitern anhand von Sprit-Spar-Simulatoren eine umweltschonende Fahrweise näher gebracht.

Anheuser-Busch InBev ist bereits im vierten Jahr zum Weltumwelttag aktiv. Im letzten Jahr haben sich weltweit mehr als 60.000 Mitarbeiter in über 700 Umweltprojekten beteiligt, die ehrenamtlich in 21 Ländern umgesetzt wurden. Der Schwerpunkt der Projekte im vergangenen Jahr lag auf der Erhaltung der Wasservorkommen.

Anheuser-Busch InBev Deutschland
Anheuser-Busch InBev Deutschland (Beck’s, Franziskaner, Hasseröder) mit Hauptsitz in Bremen ist ein Tochterunternehmen des weltweit führenden Braukonzerns Anheuser- Busch InBev und ist im deutschen Biermarkt der zweitgrößte Brauereikonzern. Das Unternehmen beschäftigt rund 2.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Deutschland. Anheuser-Busch InBev verfolgt bis Ende 2012 branchenweit anspruchsvolle Umweltziele. Unter anderem soll der Wasserverbrauch im Brauwesen innerhalb von drei Jahren um fast 20 Prozent auf 3,5 Liter Wasser pro Liter produzierten Bieres gesenkt werden. Zusätzlich plant das Unternehmen, die Recyclingquote im Produktionsablauf bis Ende 2012 auf 99 Prozent zu steigern. Der Energieverbrauch pro Hektoliter produzierten Bieres soll zudem um 10 Prozent gesenkt werden, genauso die CO2-Emissionen.

Downloads

Bild | JPG | 1014.46 KB
Download
Bild | JPG | 1.44 MB
Download

Anheuser-Busch InBev © 2015

Altersabfrage

Als größter Brauereikonzern der Welt setzen wir uns für den verantwortungsbewussten Umgang mit alkoholischen Getränken ein. Die folgenden Seiten enthalten Werbeinformationen zu alkoholischen Getränken.

Bitte bestätigen Sie, dass Sie über 18 Jahre alt sind.